Blütentherapie

Aktuell

 

Eidgenössische
Komplementär-Therapeutin Anerkannt bei den meisten
Krankenkassen
Mitglied: CranioSuisse
Schweizerisches Astroforum
Auf www.gesund.ch

48 Blütenessenzen aus der Umgebung: Transformations-
Blütenessenzen

Weitere Infos unter Blütentherapie und im Shop

Arcturianische Kristallheilsitzungen

Überarbeitet 12.2017

   

 

In der Blütentherapie geht es um die Heilung unserer Gefühlswelt.
Unser emotionales Erleben ist meist geprägt von früheren Erlebnissen. Bestehen diese vor allem aus den Impulsen von Ärger, Zorn, Trennung und Angst, ziehen wir diese Erfahrungen immer wieder an. Wenn wir zu den Ursachen, der Quelle dieser Prägungen und Verwicklungen vorstossen, können die zugrunde liegenden Erfahrungen transformiert werden.
Die Kraft der Blütenessenzen ist dabei eine bewährte Hilfe.


Die Bachblüten, von 1930 bis 36 von Edward Bach und Nora Weeks in England entdeckt, arbeiten an grundlegenden seelischen Themen.


Die Californischen Blüten stellen eine Erweiterung der Bachblüten dar und enthalten viele Essenzen, welche die spirituelle Weiterentwicklung unterstützen.


Die Australischen Bushblüten, in den letzten Jahren von Jan White erforscht, entsprechen thematisch und von ihrer Intensität her ausgesprochen der heutigen Zeit.


Die Gartenessenzen greifen aktuelle Themen auf.


Die Rosenessenzen arbeiten in Verbindung mit dem craniosacralen und dem Meridian-System.


Das Nature Program verhilft zu einer Balance im viralen, fungiziden und bakteriellen Klima.


Soul Ray Essenzen begleiten bei der Seelenstrahl- Bewusstseinsarbeit.


Die Aura Soma Meeres- und Schmetterlingsessenzen unterstützen die heute anstehenden seelischen Transformationsprozesse, wie auch den Lichtkörperprozess.


Die Pilzessenzen bringen die Veränderungen auf die Ebene des physischen Körpers. Sie wirken tief ins Unterbewusstsein hinein und machen Dinge bewusst, die tief in uns vergraben sind.


Eigene Blütenessenzen und ein anschauliches Textbuch mit Beschreibungen finden Sie im Shop